Direkt zum Inhalt

Dr. Irene Pimminger

Sozialwissenschaftliche Forschung & Beratung

Beratung (Auswahl)

Querschnittsberatung im ESF Baden-Württemberg: Begleitung der Umsetzung der Querschnittsziele im Europäischen Sozialsfonds in Baden-Württemberg, gemeinsam mit der Lawaetz-Stiftung, im Auftrag des Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg, seit 2016

Agentur für Querschnittsziele im ESF: Erstellung von Expertisen im Auftrag der Setup Gender Equality GbR für das deutsche Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 2015-2016

Preparation of a Gender Mainstreaming Module on Institutional Transformation: Entwicklung eines Moduls zur Verankerung von Gender Mainstreaming in öffentlichen Institutionen. Gemeinsam mit genderbüro Berlin, im Auftrag des Europäischen Instituts für Gleichstellungsfragen, 2014

Agentur für Gleichstellung im ESF: Begleitung der Umsetzung des Querschnittsziels Gleichstellung im ESF-Bundesprogramm Deutschland, gemeinsam mit Regina Frey, Henriette Meseke und Renate Wielpütz, im Auftrag des deutschen Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, 2009-2014

Development of a Statistical Information System (SIS) for the Gender Equality Index (GEI): Theoretische Grundlagen und Entwicklung eines konzeptionellen Rahmens für die Entwicklung einer Datenbank zum Gleichstellungsindex. Im Auftrag von EIM Business & Policy Research (Niederlande), gemeinsam mit KMU Forschung Austria, für das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen, 2011-2012

GeM-Koordinationsstelle für Gender Mainstreaming im ESF : Begleitung der Umsetzung von Gender Mainstreaming in der österreichischen ESF-Umsetzung, am Institut L&R Sozialforschung, im Auftrag des österreichischen Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, 2000-2004

Gender Mainstreaming in Wien: Entwicklung von Grundlagen, Konzept und Handlungsoptionen im Kontext der Verwaltungsmodernisierung (New Public Management), am Institut L&R Sozialforschung, im Auftrag des Frauenbüro Wien, Magistratsabteilung 57, 2002